Montag, 10. März 2014

Der Seemann

soo, *staubwegpust* passend zum letzten Thema noch eine Nordseespinnerei: Der Seemann, so habe ich das Garn genannt. Entstanden aus Rolagexperimenten mit meinem neuen Blending Board, schön dick und warm und knapp 60g schwer. Die Lauflänge hab ich leider nicht gemessen, so schnell ist mir der Seemann auf die Nadeln gehüpft.

Verstrickt im altbekannten Wellenmuster sieht das schon sehr nach Nordsee aus, oder? Der Schal ist leider nur ganz kurz geworden, also mit Durchzugsloch. Vermutlich wird er meinen Hals aber (vielleicht erst nächsten Winter ;)) ganz gut wärmen.
Was habt ihr zur Zeit so auf dem Rädchen?
LG die Wollmaus

Kommentare:

  1. Oh, der Name passt aber wirklich sehr gut ♥

    Und jetzt machste mir grad ein staubig-schlechtes Gewissen.
    Meine Nordseegischt ist seit November schon fertig und ich habs total verpeilt das hier mal zu zeigen *Asche-usw.*
    Das muss ich wirklich endlich mal knipsen jetzt :-D
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr, sehr schön!!!
    Auch ich habe jetzt ein schlechtes Gewissen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Ein richtiger Seebär :-)

    Schlechtes Gewissen hab ich nicht wirklich. Was meint ihr, sollen wir nicht mal wieder ein neues Thema kreieren und damit unsere Lust neu entfachen?

    LG Alpi

    AntwortenLöschen
  4. Der Seebär hat auch noch ein paar Kollegen:) da ich über Fasching krank war, hab ich mir die Faschingsgesellschaft selbst gemacht. Der Astronaut und der Feuerspucker warten noch aufs Knipsen und der Gartenzwerg und der Baum aufs Rad:=) ein Blending Board macht Spaß ;)

    AntwortenLöschen